free portfolio site templates

Der Status

(Plural Statūs) mit langem u ;-)

Mobirise

Beim Verwenden von Status  wird ein Dokument oder eine Seite eines Dokuments in einen neuen Status (z.B. von Korrektur zum Lektorat) gestellt. Es erhält dann nur eine Kennung und das Dokument wird nicht kopiert und mit neuem Namen versehen. Man arbeitet dann nicht mehr mit doppelten Daten, die Fehleranfälligkeit ist deutlich geringer und man behält immer die Orientierung.
Wie hier z.B. in der Seitenpalette. Anhand des Farbetiketts kann man dort den Status jeder Seite erkennen.

Die Statusübersicht

Zeigt den aktuellen Stand der gesamten Publikation
Jetzt im Web

Über Ihrer Layoutseite wird der Status eingeblendet. Beim Wechsel des Status wird die Datei gespeichert, ein neuer (oder auch erneut der alte Status) vergeben und direkt aus dem Layout oder der Aufgabe ins Web hochgeladen. Dort wird er sofort und von überall aufrufbar angezeigt.

So sehen Sie im Web immer genau den Fortgang und damit den Status jeder einzelnen Seite und jedes Abschnitts. Wechseln Sie einfach zwischen Ihren Publikationen und überblicken Sie bei Bedarf den Status weiterer Sprachversionen ....

Die Statusübersicht ist natürlich responsiv und auf alle „Devices“ (Smartphone, Tablet, etc.) angepasst.

Statusübersicht

Status in der Bridge

In der Bridge können Sie Beschriftungen vergeben.
In diesem Falle tut das oneredact für Sie.
Die Beschriftungen entsprechen den Status im Layout.
Der Status bzw. die Beschriftung wird aus InDesign oder aus InCopy für die Aufgabe beim Statuswechsel automatisch vergeben. Somit lässt sich ein sinnvoller Workflow mit Redakteur (InCopy) und Layouter (InDesign) abbilden. Denn jeder kann mit einem Klick sehen, welche Aufgabe für ihn wichtig ist.

Mobirise